Die Hunde im Tierheim 'Am Vogelsbrunnen'

Sie erhalten hier wertvolle Informationen, woher sie stammen, was sie brauchen, welche Vorlieben sie haben und was sie nicht mögen!

 

Viel Spaß ... und hoffentlich finden wir ja so zu dem ersehnten neuen Zuhause mit liebevollen Frauchen und/oder Herrchen ...

 

Chicco

 

Chicco 1

 

Chicco 2

Rasse:  Welsh Corgi Mischling

Geschlecht: männlich - kastriert

Farbe: beige

Geburtsdatum:  29.07.2005

Im Tierheim seit: 27.09.2018

HTV-Nummer: 96_A_18

 

Hallo, ich bin Chicco ein 13 jähriger Welsh Corgi Mischlingsrüde. Ich war bereits schon einmal vermittelt und kam aber leider wieder zurück. Mein Besitzer kam nicht mit mir zu Recht und musste mich schweren Herzens zurück bringen. Zusätzlich bin ich noch krank geworden, ich habe eine vergrößerte Gallenblasen und Blasensteine. Ich brauche zweimal täglich Tabletten und zusätzlich 2 verschiedene Spezialfutter. Ich bin am Anfang ein wenig zurückhaltender Hund und brauche eine gewisse Eingewöhnungszeit. Leider kann ich mich nicht durch Vorwarnungen verständigen, wenn mir etwas nicht gefällt, dann zeige ich es mit einem kurzen Schnapper. Mit meinen Artgenossen, verstehe ich mich nicht so gut, ich möchte eher meine Ruhe haben. Ich fahre gerne im Auto mit und es stört mich auch nicht ein paar Stunden alleine zu Hause zu bleiben. Trotz meines Alters gehe ich sehr gerne spazieren. Wenn, ich euer Interesse geweckt habe dann kommt mich gerne im Tierheim besuchen.

 

Yuli

Yuli

Yuli 2

Rasse: Bardino-Podenco Mischling

Geschlecht: weiblich kastriert

Farbe: schwarz-braun-weiß

Geburtsdatum: 15.12.2011

Wieder im Tierheim seit: 19.11.2019

 

Ich bin Yuli, eine 8 jährige Bardino Podenco Hündin.

 

Leider musste mich mein Besitzer abgeben, weil er mit mir überfordert war. Ich bin gegenüber Menschen sehr freundlich und verschmust, liebe lange Spaziergänge und könnte stundenlang mit dem Ball spielen. Da ich eine sehr dominante und kräftige Hündin bin, sollte ich in hundeerfahrene Hände kommen die noch etwas an meiner Erziehung arbeiten.

 

Durch meine dominante Art komme ich leider mit Artgenossen überhaupt nicht zu Recht, weswegen ich aus Sicherheitsgründen mit einem Maulkorb spazieren gehen muss. Den lasse ich mir aber ohne Probleme anziehen. Ich kann ohne weiteres ein paar Stunden alleine bleiben und fahre auch gerne mit dem Auto mit. Andere Tiere wie Katzen oder Kleintiere sollten nicht in meinem neuen Zuhause sein, mit Kindern habe ich keine Probleme.

 

Nachdem ich jetzt 1 1/2 Jahre glücklich vermittelt war, bin ich leider wieder im Tierheim gelandet, weil meine Besitzer umziehen mussten und mich nicht in die neue Wohnung mitnehmen durften.

 

Wenn ich Euer Interesse geweckt habe, dann kommt mich doch einfach mal Besuchen.